Mobyforty

Hallo, das bin ich, Carina (a.k.a. MOBYFORTY), Austria based und 40 Jahre alt. Begleite mich auf meiner Work - Life - Balance Reise durch mein Leben und meine 40+ Jahre.

Acht schnelle Rezepte für den Arbeitsalltag – Woche 5

Manchmal muss es im Arbeitsalltag sehr schnell gehen. Da ist Couscous ideal zu verkochen. Hat man dann auch noch Gemüsereste zuhause, dann fehlt nur mehr das Pesto und im Nu hast du ein leckeres Mittagessen für Büro oder Uni.

Acht schnelle Rezepte - Couscous mit Rucolapesto

Bunter Couscous mit Rucola Pesto

Flinke Resteverwertung - nicht nur eine Gaumenfreude sondern auch ein Augenschmaus

Keyword: Couscous, Rucolapesto
Portionen: 1 Person
Zutaten
Couscous
  • 50 g Couscous
  • je ein Streifen Paprika rot, grün, gelb
  • 2 Röschen Broccoli
  • 1 Karotte
  • 1 Handvoll Rucolablätter
Rucolapesto
  • 1 - 2 Handvoll Rucola
  • 10 g Pinienkerne oder andere Nüsse
  • 10 g Parmesan
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitungen
Bunter Couscous
  1. Den Couscous nach Anleitung kochen.

  2. Den Paprika klein schneiden, die Karotte hacheln und den Broccoli kochen.

  3. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.

Rucolapesto
  1. Alle Zutaten vermengen und in einer Küchenmaschine "pürieren".

Zum Schluss
  1. Das Pesto mit dem Couscous vermischen, eine Handvoll Rucolablätter auseinander reißen und ebenfalls untermischen.

  2. In ein Gefäß abfüllen und am nächsten Tag in die Arbeit mitnehmen.

  3. Mahlzeit!

Weiter gehts mit der Zero Waste Reihe…

Das Zero Waste Büro

Es gibt Müll, den man im Büro leicht vermeiden kann, dann aber wiederum Dinge, die sich nicht vermeiden lassen. Begonnen habe ich damit in meinem Büro ein wenig mehr auf Nachhaltigkeit zu achten, in dem ich z.B. auf Plastikflaschen verzichte und entweder meine wiederverwendbaren Flaschen mitnehme, oder auch große Mason Jars einpacke, die ich dann zum Trinken benutze. Was mir absolut nicht gelingt, ist den unglaublichen Papier und Plastikmüll zu vermeiden, der ungefragt bei mir im Büro landet. Das sind z.B. Prospekte von Anbietern für Schulreisen – diese kommen an mich adressiert und dann noch an mindestens drei bis vier KollegenInnen – fein säuberlich verpackt in Plastikfolie und gedruckt auf Hochglanzpapier. Auch Verlage schicken Werbung zigfach an Schulen.
Ich habe sogar schon versucht bei einigen Verlagen/Reiseanbietern/etc. zu deponieren, dass das Senden von mehreren Katalogen nicht notwendig ist. Was ist passiert? Sie werden trotzdem verschickt.
Was kann man aber selbst machen, um Müll im Büro zu vermeiden?

Papier

  • Ich drucke nur mehr selten eMails aus (manchmal lässt es sich leider nicht vermeiden). Dafür speichere ich diese Lokal und mache regelmäßige Backups.
  • Es kommt natürlich vor, dass man Ausdrucke macht und sich “verdruckt”. In diesem Fall kann das Papier als “Schmierpapier” verwendet werden.
  • Kleine Papierstücke kann man z.B. mit Ringbuch Verbindern zu kleinen Blöcken zusammenheften.

Diverses

  • Wir verwenden Mappen und Folien mehrmals.
  • Auch Pinnadeln, Büroklammern und und und wird solange verwendet, bis es gar nicht mehr geht oder sie verloren gehen.
  • Für den “Süßigkeiten im Büro ich habe Yoda” werde ich mich bemühen Süßigkeiten zu kaufen, die so weit als möglich verpackungsfrei sind.
  • Statt Highlightern kann man z.B. farbige Buntstifte verwenden (ich werde darauf umsteigen, sobald meine Leuchtmarker verbraucht sind).

Recycling ist auch bei uns im Büro ein absolutes Thema. Wir haben Müllkörbe für Plastik, Papier, Restmüll und Biomüll. Auch werden Toner, Tonerrestbehälter und Batterien bei uns gesammelt und ordentlich entsorgt. Natürlich ist auch hier “Luft nach oben”, aber auch das Zero Waste Büro entsteht nicht von heute auf morgen.

Alles Liebe

Carina

Acht schnelle Rezepte für den Arbteitsalltag - Bunter Couscous mit Rucolapesto

Schreibe einen Kommentar

*