Wie du fliegende vegane Pancakes machst

Die besten Pancakes ever – und noch dazu so magisch. Samstag ist Pancake Tag. Nein nicht  jeden Samstag, sondern nur an jenen, an denen es gilt zu entspannen. Dann ran an die Rührschüssel, die Zutaten zusammengemischt und ab geht’s mit dem Teig in die Pfanne. Dazu noch Obst und Sirup – und ich bin im siebenten Pancake Himmel. Die Pancakes sind übrigens vegan. 

Die Magie hinter den fliegenden veganen Pancakes

Es wären keine speziellen Pancakes, wenn nicht auch ein wenig Magie drin stecken würde. Für das heutige Rezept hab ich mir einfach überlegt, wie ich die Fotos für dich ein wenig interessanter gestalten könnte. Also dachte ich mir, lass ich sie ein wenig fliegen. Du kannst das auch. Wie das geht erklär ich dir.

  • Baue dein Set auf. Das vor dem Kochen oder Backen zu tun entspannt ungemein wenn es ans Shooting geht.
  • Backe die Pancakes nach Anleitung.
  • Staple einige Pancakes aufeinander.
  • Nimm nun Schaschlikspieße und Zahnstocher und spieße einige Pancakes in verschiedenen Winkeln auf.
  • Mit den Zahnstochern befestigst du nun dein Obst. In meinem Fall waren das Erdbeeren.
  • Dann geht’s schon ans Fotografieren.

So sieht das dann uneditiert aus. 

vegane Pancakes vor dem Editing

Jetzt lädst du das Bild der veganen Pancakes  in dein Bildbearbeitungsprogramm, bearbeitest es nach und entfernst die Spieße mit dem Tool deiner Wahl. In Photoshop ist das bei mir die “Bereichsreparatur”. Manchmal brauche ich aber auch den Klon-Stempel. In diesem Bild zum Beispiel musste ich einen kleinen Teil der Erdbeere nachstempeln. Et voila: Hier ist dein eigenes “Fliegende vegane Pancakes Bild”. Aber jetzt geht’s zum Rezept.

Pancakes mit Sirup und Erdbeeren

Vegane Pancakes

Lass deine Pancakes fliegen – mit diesem Rezept und der kleinen Fotoanleitung.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Breakfast
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Pfanne

Zutaten
  

  • 250 g Mehl
  • 300 ml Pflanzenmilch
  • 1 Banane eher reif
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Essig
  • 2-3 TL Zucker hier Tonkabohnenzucker
  • Öl für die Pfanne

Anleitungen
 

  • Zerdrücke die Banane in der Schüssel.
  • Gib Mehl, Backpulver, Zucker in die Schüssel
  • Gieße die Pflanzenmilch und den Essig hinzu.
  • Misch nun mit dem Schneebeesen zu einem glatten, nicht zu festen, nicht zu flüssigen Teig.
  • Erhitze etwas Öl in einer beschichteten Pfanne.
  • Gib nun 2 EL für einen Pancake in die Pfanne und verteile den Teig schnell ein wenig kreisförmig.
  • Wenn der Teig Balsen schlägt, wenden.
  • Wenn beide Seiten goldbraun sind, dann aus der Pfanne nehmen.
  • Pancakes auf einen Teller stapeln, mit Früchten garnieren, Sirup darüber gießen und genießen.
Keyword Frühstück, Pancakes, vegan

So sieht’s aus im Schneckenhaus. Die Pancakes schmecken so genial. Und die Bilder werden noch cooler. Dann bleibt mir jetzt nur noch dir frohes Schaffen zu wünschen und viel Spaß beim kreieren deiner eigenen “fliegenden veganen Pancakes”

Möge das Bildbearbeitungsprogramm mit dir sein.

Alles Liebe

Carina


Granola

Hier gleich noch eine Frühstücksidee

Du brauchst eine andere Frühstücksidee? Wie wäre es mit selbst gemachtem Granola?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Close
Mobyforty © Copyright 2021. All rights reserved.
Close