Rezepte/ Süßes

Süß-Saure Versuchung – Luftschokolade auf Fruchtsoße

31. August 2020 (Last Updated: 5. September 2020)
Süß-Saure Versuchung mit Luftschokolade

Süß-sauer als Geschmack muss ich ja persönlich nicht wirklich haben, ABER bei dieser Kombination kann selbst ich nicht widerstehen. Die Süße der Schokolade gepaart mit der Säure der Fruchtsoße ist einfach ein Gedicht. Viel zu gut um es nicht zu essen. Wie du Luftschokolade machst und diese mit einer Fruchtsoße zu einem gar köstlichen Dessert kombinierst, verrate ich dir heute.

Die sechs Geschmacksrichtungen

Was sechs Geschmacksrichtungen?! Du wirst dich sicher fragen: “Hat sie sich da nicht vertan?” Mittlerweile weißt du ja, dass ich mit jedem meiner Beiträge meinen Bildungsauftrag erfülle *hehe*. Das erspar ich dir auch diesmal nicht. Schließlich ist es doch spannend ein wenig Hintergrundinfos zu verschiedenen Themen zu bekommen – oder find ich das nur interessant. Egal – hier kommt der Mehrwert neben dem Rezept.

Orangenen Zitronen, die ausgepresst sind. Eine Grundzutat für das Rezept "Süß-Saure Versuchung"

  • Die vier bekannten Geschmacksrichtungen sind süß, salzig, sauer und bitter. Aber zusätzlich wurde Anfang des 20. Jahrhunderts die Geschmacksrichtung umami (wohlschmeckend) entdeckt. Seit 2005 vermuten Wissenschaftler, dass es auch Geschmacksrezeptoren für “fettig” gibt.
  • Die Süße schmecken wir vor allem durch Zucker verschiedenster Art. Unsere Geschmacksknospen lassen sich aber austricksen, sonst würden wir nämlich die Süße in künstlichen Süßungsmittel nicht wahrnehmen.
  • Der saure Geschmack sollte uns ursprünglich vor unreifen Früchten warnen. Eine geringe Menge an Säure ist auf der anderen Seite für uns wieder sehr begehrenswert. Wie Paracelsus schon einst feststellte: Auf die Dosis kommt es an. Laut Ayurveda zum Beispiel steht “sauer” für einen wachen Geist und wache Sinne.
  • Salz, oder chemisch Natriumchlorid (ein farbloser und geruchloser Feststoff), ist für unseren Körper lebensnotwendig. Es versteckt sich in unserem gesamten Organismus und ist wichtig für unseren Stoffwechsel. Aber auch hier gilt. Zu viel des Guten ist schädlich.
  • Bitter ist wohl die Geschmacksrichtung, die viele von uns verlernt haben in ihren Speiseplan zu integrieren. Dabei wäre sie so wichtig. Der bittere Geschmack hat nämlich eine Appetit zügelnde Wirkung. Prinzipiell warnt uns aber zu bitterer Geschmack vor Giften.

Bildungsauftrag beendet. Denn ich bin mir fast sicher, dass du schon auf die Süße in der Versuchung wartest.

Luftschokolade

Kennst du Luftschokolade? Die Schoki, die mit kleinen und größeren Luftblasen durchzogen ist? Ich mag sie ja wirklich gerne. Die Konsistenz ist einfach göttlich und ich finde ihre Beschaffenheit macht sie zu etwas Besonderem. Wusstest du, dass du Luftschokolade auch zuhause machen kannst? Nein?! – HA! Ich wusste es auch nicht, bevor ich für diesen Beitrag recherchiert habe. Und ich zeige dir, wie einfach du sie zuhause machen kannst. Klicke dazu einfach auf das “+” im Bild.

Die Fruchtsoße

Ausgepresste Zitronen und Orangen

Schokolade alleine als Dessert ist ein absoluter Glückshormon-Verbreiter. Aber ein wirklich ausbalancierter Geschmack ergibt sich mit leichter Säure. Und hier kommt die Fruchtsoße ins Spiel. Wie du diese machst, kannst du im Rezept nachlesen.

Fruchtsoße

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Dessert, Nachspeise
Serves: 2-3
Prep Time: 60 min Cooking Time: 5 min Total Time: 65 min

Eine säuerliche Fruchtsoße zur Luftschokolade.

Ingredients

  • 4 Zitronen
  • 2 Orangen
  • oder mehr bzw. weniger - insgesamt sollen es 250 ml Fruchtsaft werden.
  • pro Zitrusfrucht 2 EL Zucker
  • ca. 1 EL Maizena zum Eindicken
  • einige Blätter frischen Thymians

Instructions

1

Presse die Zitrusfrüchte aus.

2

Koche den Saft mit dem Zucker auf und füge einige Blätter Thymian hinzu. Achtung: Lieber weniger als zu viel Thymian verwenden, denn dieses Kraut ist sehr intensiv und kann schnell geschmacklich die Oberhand gewinnen.

3

Rühre den EL Maizena in ganz wenig kaltem Wasser an und füge die Mischung in die Soße.

4

Lass die Fruchtsoße noch ein paar Minuten kochen.

5

In den Kühlschrank stellen zum Erkalten lassen.

6

Zur Soße servierst du einige Stücke Luftschokolade.

Notes

Beim Servieren mit einigen wenigen Thyminanblättern garnieren.

Und dann nimmst du einen Löffel mit Fruchtsoße und einem Stückchen Luftschokolade und genießt einfach die Geschmacksexplosion aus verführerischer Süße und erfrischender Säure. Der feine Geschmack des Thymians verleiht diesem Dessert den gewissen Kick.

Und, hab ich dich jetzt verführt zur Süß-Sauren Versuchung? Probier es aus! Ein Dessert, das nicht jeden Tag den Weg auf unsere gedeckten Tische findet.

Mögen die CO2 Kapseln mit dir sein!

Liebe Grüße

Carina

PS: Die Luftschokolade kannst du natürlich auch ohne Fruchtsoße naschen ;-).


Soll es doch lieber Kuchen sein, dann könntest du ja den Kakaokuchen machen. Oder du bist eher Typ “Afternoon Tea” – zu diesem gehören natürlich Scones.

Pinterestgrafik zum Rezept Süß-Saure Versuchung

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*